Home  Newsarchiv  2009  (08.06.2009) Für einen fairen und friedlichen Fußball: Abschlussveranstaltung der Fußball-Tour der Grünen in Berlin 

8. Jun 2009

Für einen fairen und friedlichen Fußball: Abschlussveranstaltung der Fußball-Tour der Grünen in Berlin

In den vergangenen Monaten hat sich die Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen an verschiedenen Orten in Deutschland intensiv mit dem Thema Diskriminierung und Gewalt im Fußball beschäftigt. Den Abschluss der Reihe bildet eine Veranstaltung am 12. Juni in Berlin.

Nachdem KOS-Mitarbeiter im Jahr 2008 zweimal als Experten in den Sportausschuss des Deutschen Bundestages geladen waren, um dort vor den Vertreterinnen und Vertretern von CDU, SPD, FDP, GRÜNEN und Der Linken zu den Themen Gewalt und Diskriminierungen im Fußballsport zu referieren, gelangte dieses Thema zusehends auf die Tagesordnung der Bundespolitik.

Im Herbst 2008 besuchten Winfried Hermann MdB, sportpolitischer Sprecher, und Monika Lazar MdB, Sprecherin für Strategien gegen Rechtsextremismus, die Vereine, Faninitiativen und Fanprojekte in Dresden, Halle und Leipzig, um sich vor Ort über die Probleme mit Rassismus und Diskriminierung, aber auch die initiierten Gegenmaßnahmen zu informieren. Es folgte eine Veranstaltung in Hamburg, an der u.a. auch die Bundesvorsitzende Claudia Roth teilnahm. Im Jahr 2009 wurde die Tour „Rote Karte für Gewalt und Intoleranz“ in Jena, Erfurt und Gelsenkirchen fortgesetzt. Im Mittelpunkt der Gespräche mit Vereinen und Fans, Verbänden und Wissenschaftlern stand die Frage, wie der Fußball seine integrative Kraft möglichst wirkungsvoll entfalten kann, wie Diskriminierung und Gewalt mit präventiven Mitteln einzudämmen sind. Die Erfahrungen aus den Veranstaltungen sind in den Bundestagsantrag der Grünen, „Alle Formen von Diskriminierung thematisieren – Bürgerrechte von Fußballfans stärken – Für einen friedlichen und integrativen Fußballsport“, eingeflossen und werden auch für weitere parlamentarische Aktivitäten eine Rolle spielen.

Die Abschlussveranstaltung findet am 12. Juni 2009 im Palais der Kulturbrauerei in Berlin statt, der Beginn ist um 16 Uhr. Auf dem Programm stehen neben einem Rückblick auf die Veranstaltungsreihe auch Kurzfilme, eine Lesung und eine Diskussionsrunde mit Claudia Roth MdB (Bundesvorsitzende Bündnis 90/Die Grünen), Gerald von Gorrissen (Fanbeauftragter des DFB), Wilko Zicht (Bündnis Aktiver Fußball-Fans), Michael Gabriel (Koordinationsstelle Fanprojekte) und Andreas Klose (FH Potsdam). Die Moderation übernimmt Christoph Ruf (Redakteur Spiegel Online).

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Programm der Abschlussveranstaltung am 12. Juni „Rote Karte für Gewalt und Intoleranz“

Berichte über die bisherigen Veranstaltungen finden Sie auf der Website von Monika Lazar

2008: Dresden, Halle, Leipzig, Hamburg

2009: Erfurt, Jena, Gelsenkirchen

Den Antrag der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen zum Thema Fußball, Antidiskriminierung und Fanrechte finden Sie hier.

© 2009 Koordinationsstelle Fanprojekte | Impressum