Home  Newsarchiv  2011  (12.01.2011) Ins neue Jahr mit einem kleinen Fanprojekt-Update 

12. Jan 2011

Ins neue Jahr mit einem kleinen Fanprojekt-Update

Rund um einen Jahreswechsel rücken Veränderung stets besonders in den Fokus. Das Fanprojekt-Jahr 2011 startet nun gleich in einigen Standorten mit personellen Neuerungen.

Fanprojekt Wuppertal

Marko Martinek hat nach vier Jahren seinen Job im Fanprojekt Wuppertal gekündigt und ist auf eine unbefristete Stelle gewechselt. Sein Kollege Marco Ginesi hat mit Jens Rüttgers bereits einen neuen Kollegen gefunden. Wir danken Marko Martinek für sein Engagement und wünschen ihm alles Gute für die neuen Herausforderungen!

Siehe auch:

www.fanprojekt-wuppertal.de/

Die neuen Räume vom FP-Erfurt
Die neuen Räume vom FP-Erfurt

Erfurt

Das im Sommer neu gestartete Fanprojekt hat nun endlich Räume gefunden. Die KOS freut sich gemeinsam mit den Mitarbeitern Nico Besecke und Sven Soederberg sowie dem engagierten Geschäftsführer des Trägers, Thomas Trier, über diese unabdingbare Voraussetzung für eine vielseitige Fanprojektarbeit.

Wie man sehen kann, beginnen die Kollegen langsam, sich gemütlich einzurichten.

Telefon- und Internet sind in Auftrag, die Festnetznummer wird nachgereicht, sobald der Anschluss liegt.

Die Adresse lautet:

Fanprojekt Erfurt
Johannesstraße 82
99084 Erfurt

Die Anfahrtsbeschreibung

Leverkusen

Auch in Leverkusen hat sich Erfreuliches getan – nicht zuletzt durch das 2010 eingeführte Qualitätssiegel für „Fanprojekte nach dem Nationalen Konzept Sport und Sicherheit (NKSS)“. Der Leiter des Fanprojekts, Stefan Thomé, kann sich über eine neue Kollegin freuen, die seit  Jahresbeginn mit einer vollen Stelle das Fanprojekt  verstärkt. Daniela Frühling (30) ist ausgebildete Diplom-Sozialpädagogin/Sozialarbeiterin und kommt aus der Kinder- und Jugendarbeit.

Hier ist der Link zu der Meldung.

Das Fanprojekt Leverkusen hat jetzt zudem auch eine neu eingerichtete Website: www.fanprojekt-leverkusen.de

Stefan Thomé und Daniela Frühling mit dem Qualitätssiegel
Stefan Thomé und Daniela Frühling mit dem Qualitätssiegel

Mannheim/Ludwigshafen

… bzw. eigentlich nur noch Fanprojekt Mannheim. Die Stadt Ludwigshafen, die über viele Jahre die Arbeit des Fanprojekts erst ermöglicht hat, zog sich bedauerlicherweise zum Jahresende 2010 aus der Finanzierung zurück. Erfreulicherweise jedoch konnte Thomas Balbach, der über den Beitrag der Stadt Ludwigshafen finanziert wurde, aufgrund der insgesamt verbesserten Finanzsituation durch die Förderung des Landes Baden-Württemberg vom Sportkreis Mannheim (Träger des Fanprojektes) übernommen werden.

Nun sitzen die Kollegen Martin Willig und Thomas Balbach sich endlich auch  im Büro gegenüber.

Duisburg

Beim Fanprojekt Duisburg hat Kai Räker im letzten Jahr das Projekt verlassen. Seine Stelle konnte jetzt durch Marius Richter neu besetzt werden, worüber sich nicht nur Kollegin Rebecca Ellman freut.

Lübeck

Die nach dem Fortgang von Sarah Köhler lange Zeit vakante Stelle beim Fanprojekt Lübeck konnte durch den neuen Kollegen Peter Schmiedgen jetzt endlich neu besetzt werden.

© 2009 Koordinationsstelle Fanprojekte | Impressum