Home  Newsarchiv  2011  (15.08.2011) Erstes IT-Fitness-Sommercamp in Bochum ein voller Erfolg 

15. Aug 2011

Erstes IT-Fitness-Sommercamp in Bochum ein voller Erfolg

Am 26. Juli 2011 startete zum ersten Mal das IT-Fitness-Sommercamp in Bochum im rewirpowerSTADION. In Zusammenarbeit mit der Bundesagentur für Arbeit und dem IT-Bildungsnetz e.V. Berlin organisierte das Fanprojekt Bochum dieses Camp.

Unter dem Motto „Trainiere Dich für Deine Zukunft“ gab es für rund 80 Jugendliche im Alter von 14 bis 18 Jahren die Möglichkeit, vier Tage lang Einblicke in relevante Bereiche der Wirtschaft zu gewinnen und dabei Konzepte für das zukünftige (Arbeits-)Leben zu entwickeln. Dazu  konnten die Jugendlichen in Praxisgesprächen mit Vertretern verschiedener Unternehmen wie beispielsweise „CISCO Systems“ oder der „GEA Group“ in die unterschiedlichen Berufsfelder und Ausbildungen hineinschnuppern.  Aber auch örtliche Firmen wie der „USB“ (Umweltservice Bochum), die „Druckerei Blömeke“ oder die „BoGeStra“ (Bochum-Gelsenkirchener Straßenbahn AG) boten den Jugendlichen Einblicke in die Möglichkeiten der Berufswelt.

Darüber hinaus spielte die individuelle und soziale Kompetenzentwicklung sowie das Erproben und Erkennen der eigenen Stärken, Fähigkeiten, Fertigkeiten, Wünsche und Interessen eine große Rolle.

So konnten die TeilnehmerInnen in den Workshops zum Bewerbungstraining der „GEA Group“ ihr gutes Erscheinen und sicheres Auftreten in Bewerbungsgesprächen erproben und verfeinern. Dafür reiste das Unternehmen eigens mit 13 Auszubildenden an, die den Jugendlichen in Kleingruppen ihre Erfahrungen mit und in der Ausbildung näher brachten.

In der „Initiative IT-Fitness“ wurde grundlegendes Computerwissen für jeden Beruf weitergegeben. Dabei wurden die Jugendlichen in die Lage versetzt, selbständig ihre berufliche IT-Kompetenz bzw. ihre Ausbildungsreife zu verbessern.

Neben den berufsorientierten und -bildenden Moduleinheiten wurde auch der sportliche Aspekt nicht vernachlässigt. So wurde geschickt Sport mit Bildung kombiniert.

In den verschiedenen Sportmodulen konnten sich die Jugendlichen in außergewöhnlichen Sportarten ausprobieren, die so im Alltag vielleicht nicht bei jedem auf dem Programm stehen, wie beispielsweise Parkour, Klettern oder 
Streetdance.

Auch allmorgendliche Aufwärmübungen, durchgeführt von den jeweiligen Sportmodulbetreuern, trugen zur Gemeinschaftsstärkung und Teambildung bei.

Das Thema „Fußball“ durfte natürlich auch nicht fehlen. So trainierten die rund 80 Jungs und Mädels in kleinen Gruppen mit Ex-VfL-Spieler Alexander Thamm auf dem Kunstrasenplatz am Stadion.

Auch ein Besuch von Spielern aus dem aktuellen VfL-Kader begeisterte die Gruppe der Jugendlichen. Philipp Bönig und Jonas Acquistapace demonstrierten ihre Fähigkeiten an der Ballgeschwindigkeits-Messanlage.

Mit Sport und Fitness geht auch eine gesunde und bewusste Ernährung einher. Diese wurde auch bedacht, entsprechend bereiteten die Jugendlichen in wechselnden Gruppen das Mittagessen für alle frisch zu. Hier konnten sie nicht nur den praktischen Umgang mit Lebensmitteln und das Wissen über eine gesunde Ernährung erwerben, sondern auch einen praxisnahen Einblick in spezifische Berufsfelder des Kochens und der Ernährung erlangen.

Zum Abschluss wurde dieses gelungene IT-Fitness–Sommercamp mit einem großen Grillfest, an dem alle TeilnehmerInnen, Eltern und  Modulbetreuer teilnahmen, abgerundet. Als Höhepunkt trat die Parkourgruppe „Urbanatics“ mit einer Demonstration ihrer akrobatischen Künste auf.

Als Fazit des diesjährigen IT-Fitness Sommercamps bleibt festzuhalten, dass diese Woche eine abwechslungsreiche, informative und gelungene Veranstaltung war. Aufgrund des überwältigenden Erfolgs bei der Erstauflage streben alle Beteiligten eine Fortsetzung im nächsten Jahr an.

© 2009 Koordinationsstelle Fanprojekte | Impressum