Home  Newsarchiv  2011  (21.03.2011) Roter Teppich, grüner Rasen: 11mm-Fußballfilmfestival in Berlin 

21. Mär 2011

Roter Teppich, grüner Rasen: 11mm-Fußballfilmfestival in Berlin

Zum achten Mal hebt sich der Kinovorhang in diesem Jahr: Das Festival 11mm präsentiert vom 25. bis 30. März wieder Filme aus aller Welt und allen Genres, denen natürlich eins gemein ist: Es geht um Fußball. Wir geben einen kleinen Ausblick auf einige Highlights inklusive Filmtipps von Festivalleiter Birger Schmidt (Fanprojekt Berlin).

Zum Start am Freitag um 19:30 Uhr gibt es ein Wiedersehen mit einem alten Bekannten aus der Bundesliga, in der Weltpremiere vom „Tom meets Zizou“: ein Film über den Ex-Gladbacher Thomas Broich, der heute in Australien spielt und am vergangenen Sonntag mit seiner Mannschaft Brisbane Roar FC dort Meister wurde. Ein natürlich glücklicher Umstand, der aber, wie zu hören war, Regisseur Aljoscha Pause veranlasste, das Ende des Films noch einmal umzuschneiden. Glückwunsch! Nacht der Eröffnung wird im Festivalkino, dem Babylon, gefeiert, danach folgen fünf Tage pickepacke voll mit Spiel- und Dokumentationsfilmen, die sich aus wunderbar unterschiedlichen Richtungen und auf verschiedenste Art und Weise mit dem Thema Fußball beschäftigen.

Titel Broschüre
Zum Vergrößern bitte anklicken

Englischer Pop und brasilianischer Wahnsinn

Für Nostalgiker und Liebhaber der Three Lions ein Muss ist „One Night in Turin“, der Rückblick auf die WM 1990 und das englische Team. Die Schlagzeilen des englischen Fußballs auf und neben dem Platz waren vor diesem Turnier nur negativ, von Trainer Gary Robson und seinem Team wurde nichts erwartet, aber dann kam der italienische Sommer: „He needed a hero – He got Paul Gascoigne“, wie es im Trailer so schön heißt. „Pop pur“ lautet das Urteil von Festivalleiter und Fanprojektmitarbeiter Birger Schmidt.

Auch einen Lateinamerika-Schwerpunkt setzt das diesjährige 11mm-Festival, nicht zuletzt durch die Kooperation mit dem Fußballfilmfestival Cinefoot in Rio de Janeiro. Dessen Siegerfilm „Unbelievable“ schildert das Aufstiegsspiel von Grêmio Foot-Ball Porto Alegre 2006, das mit „dramatisch“ nur unzureichend beschrieben ist. Dokumentarfilmer Aljoscha Pause ist bei 11mm nicht nur mit dem Eröffnungsfilm präsent, sondern auch am Sonntag mit dem dritten Teil seiner Doku-Reihe über Homosexualität im Fußball: „Fußball ist alles – auch schwul“. Auf die Vorführung folgt eine Podiumsdiskussion mit Ronny Blaschke, Peter Neururer und Tanja Walther-Ahrens.

Weitere Festivaltipps von Birger Schmidt: „Johan Primero“, ein niederländischer Spielfilm, der den wahren Grund für den Erfolg des FC Barcelona enthüllt, und schließlich „The Red Card“. „Ein wirklich erschütternder Film aus dem Iran, der die Gerichtsverhandlung gegen die Geliebte eines iranischen Fußballstars dokumentiert und Einblick in die Moralvorstellungen des Landes gibt. Ganz sicher keine leichte Unterhaltung, wir haben diesen Film erst ab 18 Jahren freigegeben“, sagt Birger Schmidt.

Zum WM-Jahr: Schwerpunkt Frauenfußball

Im Jahr der WM in Deutschland stehen neben den internationale Neuerscheinungen und Kinder- und Jugend-Fußballfilmen natürlich Filme rund um den Frauenfußball im Fokus des Festivals. Neben dem Publikumspreis „Goldene 11“ wählt das Publikum aus aktuellem Anlass daher auch gleich den „Besten Frauenfußballfilm“. Ein Viertel der gezeigten Beiträge befassen sich mit Frauen am Ball, wichtig war den Festivalmachern dabei nicht nur die Auswahl der persönlichen Lieblingsfilme, sondern auch eine internationale Perspektive. „Filme wie ‚Adelante Muchachas‘, ‚Churubamba – Frauen am Ball‘ oder ‚Football undercover‘ zeigen, unter welchen Umständen in anderen Ländern von Frauen Fußball gespielt wird“, so Birger Schmidt.

Perfekt illustriert wird das Thema auch im Festivaltrailer mit Aylin Yaren:

Nachdem das 11mm-Festival bereits im vergangenen Jahr eine Reihe von Auswärtsspielen absolviert hat, geht es auch 2011 auf Tour. Gastiert wird dabei natürlich in den Austragungsorten der Frauenfußball-Weltmeisterschaft. Diese Veranstaltungen werden, wie das gesamte Festival, von der DFB-Kulturstiftung präsentiert. Der Verein Brot & Spiele, der das 11mm-Festival 2004 ins Leben rief, wird zudem auch tatkräftig durch das Berliner Fanprojekt und seine Mitarbeiter unterstützt.

© 2009 Koordinationsstelle Fanprojekte | Impressum

Weitere Infos

Das 11mm-Festival findet vom 25. bis 30. März im Kino BABYLON in Berlin-Mitte statt (Rosa- Luxemburg-Straße 30, U-Bahnhof Rosa-Luxemburg-Platz)
Alle Infos auch hier:
www.11-mm.de
facebook/11millimeter

twitter/11mm