Home  Newsarchiv  2010  (19.01.2010) Neues Jahr, neue Website … 

19. Jan 2010

Neues Jahr, neue Website …

Die KOS begrüßt das WM-Jahr 2010 im neuen digitalen Gewand: www.kos-fanprojekte.de kommt gründlich aufgeräumt, gelüftet und mit frischem Design aus der Winterpause zurück. Und weil die Arbeit 2010 nicht weniger, sondern eher mehr wird, freuen wir uns, auch einen neuen – und zugleich vertrauten – Kollegen präsentieren zu können.

Das Hauptziel der Website-Überarbeitung war eine optische und inhaltliche „Entrümpelung“ Das typische KOS-Grün bleibt auch nach dem Relaunch natürlich erhalten, ansonsten jedoch sollte die neue Website übersichtlicher, zeitgemäßer und aufgeräumter sein. Ein Content-Management-System erlaubt zudem eine einfachere und gemeinschaftliche Bearbeitung – auch für KOS-Mitarbeiter/innen ohne große HTML-Kenntnisse. Eine bessere Lesetypografie und eine größere Barrierearmut sind weitere Vorteile der neuen Website, deren Gestaltung in den Händen von Ingo Thiel www.ithiel.de lag, der auch für das Design der aktuelle Fanguide-Website www.fanguide-wm2010.de zur WM in Südafrika sowie weitere Online- und Printerzeugnisse der KOS verantwortlich zeichnet.

Inhaltlich hat vor allem der Bereich der zuvor wenig trennscharfen Veröffentlichungen, Dokumente und Materialien eine übersichtlichere Darstellung bekommen. Informationen über den großen Bereich der sozialen Arbeit mit Fußballfans und angrenzenden Themengebiete bereitzustellen, ist immer schon ein wichtiges Anliegen der KOS gewesen. Material dazu ist nicht nur in den verschiedenen KOS-eigenen Publikationen (Link Veröffentlichungen) zu finden, sondern auch in den thematisch sortierten Texten zur Fanarbeit (Link). Ebenfalls relevant: Der Bereich Internationales (Link) mit den Dokumentationen der Fanarbeit bei den Europa- und Weltmeisterschaften sowie die Regeln und Richtlinien (Link), die das Arbeitsgebiet der der Fanarbeit doch maßgeblich beeinflussen. Gerne nimmt die KOS Hinweise auf Veröffentlichungen entgegen und publiziert, das Einverständnis der Autorinnen und Autoren vorausgesetzt, weitere Texte – Artikel, Vorträge oder auch wissenschaftliche Arbeiten – aus diesen Bereichen.

Für die Zukunft ist geplant, auch die Präsentationen der Fanprojekte um zusätzliche Informationsmaterialien aus den einzelnen Standorten zu ergänzen: Berichte von Veranstaltungen, eigene Publikationen usw. Auch in dieser Hinsicht geht an die Kolleginnen und Kollegen vor Ort hiermit die Bitte, die KOS-Website mit weiterem Material zu versorgen.

Gerd Wagner

… und neuer Mitarbeiter

Neben der neuen/alten Website hat die KOS auch einen neuen/alten Kollegen: Gerd Wagner verstärkt seit dem 1. Januar 2010 als Referent das Team. Er war bereits von 2004 bis 2006 bei der KOS beschäftigt und im Rahmen der WM 2006 an der Umsetzung des Konzeptes zur Fan- und Besucherbetreuung beteiligt. Im Anschluss daran baute er das Projekt am Ball bleiben – Fußball gegen Rassismus und Diskriminierung auf, das zum Jahresende 2009 ausgelaufen ist. In der Zukunft wird Gerd Wagner seine vielfältigen Erfahrungen in den Bereichen Rechtsextremismus und Rassismus im Sport auch in die Arbeit der Fanprojekte einbringen. Willkommen zurück, Gerd!

© 2009 Koordinationsstelle Fanprojekte | Impressum